Nachruf für unseren Ehrenoberst Heinrich Bruns



Am 31.01.2019 ist unser langjähriges Mitglied und Ehrenoberst Heinrich Bruns verstorben. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke in den Reihen unserer Bruderschaft. Fast fünfundvierzig Jahre war Heinrich Bruns der St. Sebastian Schützenbruderschaft treu verbunden.

Bereits 1974 trat er in die Bruderschaft ein. Der damalige Oberst Edmund Schulze Finkenbrink holte Heinrich Bruns in das Offiziercorps der Bruderschaft, wo er die nächsten 7 Jahre das Amt des Adjutanten vom Major Hugo Holtschulte bekleidete. Danach diente Heinrich Bruns viele Jahre lang als Adjutant des Oberst. Von 1981-1983 stand er Oberst Schulze Finkenbrink und von 1984 bis 1998 Oberst Bernhard Reifig zur Seite. Da er sein Amt mit Bravour und Hingabe ausführte diente er danach von 1999 bis 2003 als Adjutant von Oberst Klaus Winkelmann und weitere 5 Jahre als Adjutant von Oberst Herbert Schmeddinghoff. Von 2009 bis 2013 war Heinrich Bruns dann selber Oberst der Schützenbruderschaft St. Sebastian.

Mit der Abgabe seines Amtes wurde Heinrich Bruns zum Ehrenoberst ernannt. Auch nach seiner aktiven Zeit als Oberst war er weiterhin eine Säule der Bruderschaft indem er immer tatkräftig mithalf und auch lange Jahre den Schützenvogel baute.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.


© 2019 St. Sebastian Schützenbruderschaft 1813 e.V.  /  Münster-Amelsbüren