Nachruf für unseren Ehrenoberst Klaus Winkelmann

Vor wenigen Tagen ist unser langjähriges Mitglied und Ehrenoberst Klaus Winkelmann verstorben. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke in den Reihen unserer Bruderschaft. Über Jahrzehnte hinweg war Klaus Winkelmann der St. Sebastian Schützenbruderschaft treu verbunden und war stehts ein verlässlicher Ansprechpartner. 1981 wurde Klaus Winkelmann durch dem damaligen Oberst Edmund Schulze Finkenbrink zum Adjutanten des Majors ernannt. Durch seine 16-jährige Dienstzeit als Adjutant wurde er zu einer Konstante innerhalb des Offizierskorps und zum Multiplikator unserer Werte im Dorf. Nach seiner Beförderung zum Major im Jahr 1998 durch Oberst Bernhard Reifig dauerte es nur noch ein Jahr, bis er schließlich 1999 selbst zum Oberst der Schützenbruderschaft St. Sebastian Amelsbüren befördert wurde. Die nächsten 5 Jahre leite er mit Bravour das Schützenfest und das Offizierskorps unseres schönen Davertdorfes. Seit 2004 und somit die letzten 15 Jahres seines Lebens war Klaus Winkelmann Ehrenoberst der St. Sebastian Schützenbruderschaft. Weiterhin ließ er es sich nicht nehmen Amelsbüren in seinem Regentschaftsjahr 2005/2006 als Schützenkönig würdig zu verteten. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

© 2019 St. Sebastian Schützenbruderschaft 1813 e.V.  /  Münster-Amelsbüren